Beauftragte/r für mediale Seelsorge und Beratung, Landeskirche Hannover

14 Mrz

Das Zentrum für Seelsorge der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers sucht
ab dem 1. August 2019
eine/n Beauftragte/n für die mediale Seelsorge und Beratung (Vollzeitstelle).

Das Zentrum für Seelsorge (ZfS) qualifiziert beruflich und ehrenamtlich Mitarbeitende für die seelsorgliche Arbeit in den Kirchengemeinden und in anderen Handlungsfeldern der Seelsorge. Zugleich entwickelt es die Seelsorgefelder und -konzeptionen weiter und profiliert Seelsorge als Grunddimension kirchlichen Handelns.
Zur Erfüllung seiner Aufgaben pflegt das Zentrum für Seelsorge das interdisziplinäre Gespräch mit Einrichtungen, Verbänden und Forschungsstätten, die mit seelsorgerelevanten Fragestellungen der Human-, Sozial- und Lebenswissenschaften befasst sind. Nähere Informationen finden Sie auf unserer Homepage: www.zentrum-seelsorge.de

Ihre Aufgaben:
Als Beauftragte/r für mediale Seelsorge und Beratung verantworten Sie insbesondere folgende
Auf gaben:
• Entwicklung eines nutzerorientierten Gesamtkonzeptes medialer Seelsorge und
Beratung
• Leitung und Zusammenarbeit mit vorhandener digitaler Infrastruktur in Seelsorge und
Beratung und deren Weiterentwicklung
• Zusammenarbeit mit der EMA zur Bedarfsermittlung und Ausgestaltung der technisch-organisatorischen Infrastruktur
• Einbindung des Arbeitsfeldes in die Arbeitsebenen des ZfS
• Förderung von Aus- und Fortbildung im Themenfeld, Gestaltung von Fachtagen und
Symposien
• Dokumentation und Veröffentlichung von Konzepten, Modellen und Erfahrungen,
Öffentlichkeitsarbeit
• Vernetzung mit anderen Landeskirchen und der Medienarbeit der EKD, Anbahnung
und Umsetzung von Kooperationen im Arbeitsfeld

Ihr Profil:
• Sie stehen in einem Dienstverhältnis in der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers
• Sie haben einen persönlichen Bezug zum evangelischen Glauben, der in der Mitgliedschaft in einer Gliedkirche der EKD zum Ausdruck kommt
• Sie verfügen über Kenntnisse und genügend Erfahrung in Theorie und Praxis von
Seelsorge und Beratung
• Sie verfügen über ausgewiesene Kompetenzen im Bereich der medialen Arbeit
• Sie haben Interesse an digitalen Medien und am interdisziplinären Diskurs
• Sie besitzen die Fähigkeit, Seelsorge und Beratung theologisch versiert in Kirche und
Gesellschaft offensiv zu vertreten
• Sie sind innovativ, kooperativ und konfliktfähig
• Sie haben Lust und Leidenschaft, Seelsorge und Beratung in der medialen Welt stark zu
machen und dabei über Bestehendes hinaus zu denken
• Wünschenswert ist eine Weiterbildung in Seelsorge und/oder Beratung

Wir bieten:
• eine interessante, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit
• einen gut ausgestatten Arbeitsplatz im modernen, freundlichen Ambiente des Zentrums
für Seelsorge
• Vernetzung und fachlichen Diskurs mit den Beauftragten für die verschiedenen
Arbeitsfelder in Seelsorge und Beratung

Der Dienstsitz ist im Zentrum für Seelsorge in Hannover-Kleefeld.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 31. März 2019 an das Ev.-luth. Landeskirchenamt -Personalabteilung-, Rote Reihe 6, 30169 Hannover.

Informationen erteilen:
Oberkirchenrat Dr. Friedrich Ley, Vorsitzender des Kuratoriums, Tel.: 0511-1241-398; E-Mail: friedrich.ley@evlka.de
Direktorin Angela Grimm, Tel.: 0511-790031-11; E-Mail: angela.grimm@evlka.de