Oasentag am Buß- und Bettag

16 Aug

Der Tag klingt nach gesenktem Kopf und Trübsal. Aber der Buß- und Bettag macht es vor allem möglich, über Dinge, die mir nicht gelungen scheinen, nachzudenken.Worten wie Schuld, Vergebung und Heilung Raum zu lassen. Damit so umzugehen, dass immer wieder ein neuer Anfang möglich wird. Darüber wollen wir miteinander nachdenken: in der Stille und im Gespräch, in Ruhe und Bewegung.

Termin: 17.11.2020
Zeit: 9-16 Uhr
Referent*in: Jutta Böhnemann-Hierse, Jens Schmitz
Kursgebühr: 10 €
Teilnehmer*innen: Max. 15

Ansprechpartner*innen: Geschäftsstelle Schwestern- und Brüderschaft,
Sekretariat Maria Roeser
Telefon: 030/33609-302
E-Mail: Info@schwestern-undbruederschaft.de