Anne Hanhörster ist neue Stiftsvorsteherin des Evangelischen Johannesstifts

2 Jun

Das Evangelische Johannesstift hat ab dem 1. Juni 2020 eine neue Stiftsvorsteherin. Pfarrerin Anne Hanhörster übernimmt  diese Position und vertritt die Stiftung sowie das Gemeinwesen nach außen und innen. Im vierköpfigen Stiftungsvorstand hat sie den Vorsitz. Zur Stiftung gehören das Wichern-Kolleg mit der Diakon*innenausbildung, das Fundraising und das Diakonische Bildungszentrum. Anne Hanhörster ist  Mitglied im Leitungskonvent der Schwestern- und Brüderschaft und Pfarrerin der Kirchengemeinde auf dem Gelände.
Gewählt wurde die Stiftsvorsteherin am 8. Februar dieses Jahres vom Stiftungsrat des Evangelischen Johannesstifts.

Anne Hanhörster bringt umfangreiche Erfahrungen in ihre neue Position ein. Die 58-jährige studierte Theologin stammt aus Nordrhein-Westfalen. Sie war viele Jahre als Pfarrerin in Gemeinden im Ruhrgebiet tätig und zuletzt Vorsitzende des Presbyteriums der Evangelischen Kirchengemeinde Bottrop. Zudem hat sie sich in der Gestaltseelsorge, der Theaterpädagogik sowie in der Pastoralpsychologie umfassende Expertise erworben und besitzt Leitungserfahrung in Kirche und Diakonie. Anne Hanhörster ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.